Montag, 26. September 2016

Meine ganz persönlichen Lieblings-Herbst-Accessoires

An die Kette gelegt...


Vor kurzem habe ich sie entdeckt: meine neuen Lieblings-Herbst-Accessoires! Und zwar ist es Schmuck in Kettenoptik. 

Im Einzelnen handelt es sich dabei um eine Uhr und zwei Armbänder, die man beliebig kombinieren kann. Aber am besten zeige ich es Euch am lebenden Objekt... also an MIR. 


Die Objekte der Begierde Nr. 1 *





Das Armband besteht zum einen aus einem Silikonteil, bei dem die Kettenglieder fest miteinander verbunden sind. Die 3 Metallglieder sind frei beweglich. Durch den dehnbaren Silikonteil ist das Anlegen des Armbandes kein Problem, da keine lästige Schließe geschlossen werden muss. Die Metallkettenglieder sind in  glänzendem Roségold gehalten, so passt das Armband besonders gut zu den gängigen Herbstfarben. Es ist mit einer Breite von ca. 2 cm eher schmal gehalten und kann auch gut an zierlichen  Handgelenken getragen werden. 



Objekt der Begierde Nr. 2 *





Diese Armband ist im Aufbau genau wie das Schwarze. Lediglich die Breit (dieses ist ca. 6 cm breit) und die Metallglieder (matt, gelbgold) sind unterschiedlich. 

Beide Armbänder sind angenehm zu tragen und fallen besonders durch die Metallglieder ins Auge! 
Wer lange Arme hat, kann auch beide gemeinsam tragen. Ich trage sie lieber einzeln. Bei einer Gesamtkörpergröße von 1,60 m würde es schlichtweg überladen aussehen, wenn ich beide zur gleichen Zeit tragen würde. 


Objekt der Begierde Nr. 3 *




Auch meine Herbst-Uhr hat Kettenglieder und einen kleinen Teil Metallglieder - was für die Größeneinstellung recht praktisch ist. 
Das Metall ist glänzendes Gelbgold, die Kettenglieder sind aus hornfarbenem Kunststoff. Beim Anlegen der Uhr muss man etwas aufpassen, dass man die Kettenglieder nicht verdreht. Aber auch die Uhr ist einfach und bequem alleine anzulegen! Das Zifferblatt ist schwarz mit goldenen Zahlen (12 / 6) bzw. Strichen für die restlichen Uhrzeiten. Sie sind vor allem recht groß, sodass ich auch ohne Brille problemlos die Uhrzeit ablesen kann. 


Die Herbst-Schmuckstücke waren bereits vielfach im Einsatz und ich denke, dass ich sie bestimmt auch im Winter weiter tragen werde. Auf Ketten oder auffällige Ohrringe verzichte ich bei diesem Herbstlook. Man möchte ja nicht schon im Herbst behangen wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegen laufen, oder?! 






*Wem meine Lieblingsstücke gefallen, kann gerne die Marke bei mir erfragen. 


Bei diesem Post handelt es sich NICHT um Werbung. Die gezeigten Schmuckstücke wurden von mir persönlich gekauft und bezahlt. Ich stehe in keinem Kontakt mit den jeweiligen Herstellern! 


Kommentare:

  1. Liebste Yvonne,
    das nenne ich mal schicken Stateman-Schmuck!
    Interessant wie variabel das ist und für jede Gelegenheit einsatzbereit ist!
    Gefällt mir an dir und hab viel Freude an deinem neuen Schmuck,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Kirsten, schön, dass dir mein Herbstschmuck gefällt! Ich muss mich echt zurück halten, um mir die Armbänder nicht auch noch in anderen Farben zu kaufen..... hihi!
      Liebste Grüße
      Yvonne

      Löschen